CDU/FDP-Fraktion stellt Antrag auf Erstellung eines Konzepts für die Nachnutzung der Ludgeri-Schule

Die Stadt Friesoythe erstellt ein Konzept zur Nachnutzung des Gebäudes und des Geländes der heutigen Ludgerischule an der Barßeler Straße bzw. Koppelweg. Ziel ist es hierbei insbesondere, die Liegenschaft wieder einer öffentlichen Nutzung zuzuführen. Dem Rat werden alle Anfragen und Anträge bezüglich einer beabsichtigten Nachnutzung zur Information vorgelegt.

Begründung:

Der Neubau und die Sanierung für den neuen Standort der Ludgeri-Grundschule an der Dr. Niermann- Straße nimmt zunehmend Form an, womit ein Umzugstermin immer näher rückt. Stand heute wird der Umzug vom heutigen Standort an den neuen Standort zum Schuljahreswechsel 2023/2024 anvisiert. Folglich bleibt nicht mehr viel Zeit um eine direkte Nachnutzung des Gebäudes und des Geländes zu planen, insbesondere dann nicht, wenn ggf. Umbauarbeiten geplant und in Auftrag gegeben werden müssten. Ein längerer Leerstand des Gebäudes als auch Nichtnutzung des Geländes gilt es zu vermeiden.

Nach Aussage des Bürgermeisters im Ausschuss für Jugend, Sport und Kultur am 11.05.2022 gibt es außer dem offiziellen Antrag der DLRG Ortsgruppe Friesoythe e. V. noch weitere Anfragen für die Nachnutzung von Räumen oder Gebäudeteilen. Wir fordern ein, dass dem Rat diese Interessenten mitzuteilen sind und ggf. Pläne dargestellt werden, inwiefern diese in das Konzept mit eingebunden werden sollen.

Mit Hinblick auf die Gesundheitsversorgung in der Stadt Friesoythe gilt es zudem zu prüfen, ob sich Gebäudeteile für die Nutzung für gesundheitliche Einrichtungen eignen und zur Verfügung gestellt werden könnten. Ein gutes Beispiel hierfür ist unter folgendem Link einzusehen: