Jann Christian Hegewald neuer Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit – Friesoyther in CDU-Kreisvorstand kooptiert

Auf Vorschlag des Kreisvorsitzenden Christoph Eilers unterstützt Jann Christian Hegewald ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des CDU-Kreisverbandes Cloppenburg. Dafür nahm der Kreisvorstand den 30-jährigen Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Friesoythe auf seiner letzten Sitzung einstimmig als kooptiertes Mitglied auf.

Jann Christian Hegewald

Hegewald fordert 300 €-Energiepauschale auch für Rentner

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Friesoythe, Jann Christian Hegewald, fordert, dass die von der Bundesregierung beschlossene einmalige Energiepauschale i. H. v. 300 € auch an die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland gezahlt wird. Stand heute sollen nur einkommenssteuerpflichtige Erwerbstätige diese Pauschale bekommen. Ausgezahlt wird sie voraussichtlich im September als Gehaltszuschuss von den Arbeitgebern. […]

CDU am Samstag mit mobilem Infostand in Innenstadt

Der CDU-Ortsverband Friesoythe war am Samstag 14.05. gegen 10:30 Uhr wieder mit einem mobilen Infostand in der Friesoyther Innenstadt unterwegs. Mit dabei war auch CDU-Landtagskandidat Lukas Reinken. Damit setzt der CDU-Ortsverband seine Reihe „12 Monate, 12 Stände“ mit dem 5. Infostand im Jahr 2022 fort, wie Vorsitzender Jann Christian Hegewald mitteilte. Auch dieses Mal waren […]

CDU/FDP fordert öffentliche Ausschreibung für das Amt des Ersten Stadtrates

Im Hinblick auf die anstehende Wahl des Ersten Stadtrates der Stadt Friesoythe fordert die CDU/FDP-Ratsfraktion die öffentliche Ausschreibung der Stelle. Der Fraktionsvorsitzende Lukas Reinken erklärt hierzu: „Friesoythe hat große Projekte auf der Agenda. Dazu braucht es einen Ersten Stadtrat oder eine Erste Stadträtin, die diese Projekte ordentlich und vertrauensvoll mit dem Rat abarbeitet. Daher wollen […]

CDU/FDP möchte interaktiven Haushalt in der Stadt Friesoythe

Die Fraktion der CDU/FDP im Friesoyther Rat möchte den Haushalt der Stadt und der Wirtschaftsbetriebe (WiBeF) online darstellen lassen, um den Bürgern und dem Rat mehr Möglichkeiten zu geben, selbst in die Haushaltsplanungen der Stadt Einblick nehmen zu können.