Gesprächseinladung an Parteien im Friesoyther Rat ausgesprochen


Die CDU-Friesoythe hat die Partei- und Fraktionsvorsitzenden der im Stadtrat vertretenden Parteien sowie die Ratsherren der FDP und Grünen zu einem Austausch zur medizinischen Versorgung eingeladen. Ziel sei es, einen parteiübergreifenden runden Tisch mit Vertretern der Krankenhaus-Geschäftsführung, Ärzteschaft, Hebammen und Politik zu organisieren. Dies geht aus einer Mitteilung der Initiatoren Jann Christian Hegewald (Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Friesoythe), Dr. Matthias Lamping (Vorstandsmitglied des CDU-Ortsverbandes Friesoythe) und Lukas Reinken (CDU-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender) hervor.


„Anlässlich der Schließung der Friesoyther Geburtshilfe haben wir am vergangenen Mittwoch ein ausführliches Gespräch mit den Krankenhaus-Geschäftsführern Bernd Wessels und Nadine Krefeld sowie dem Gynäkologen Dr. Stephan Brieger geführt“, schreiben Hegewald, Lamping und Reinken. Das Gespräch sei sehr offen gewesen. „Wir haben viele Fragen gestellt und aufschlussreiche Antworten zu den Ursachen bekommen. Es wurde deutlich: Die Schließung der Friesoyther Geburtshilfe ist auch das Resultat jahrzehntelanger Versäumnisse in der Gesundheitspolitik in Bund und Land“, so die drei Lokalpolitiker weiter.


Wenn diese Versäumnisse jetzt nicht aktiv angegangen würden, seien weitere Schwächungen der medizinischen Versorgung im Landkreis und somit auch in Friesoythe vorprogrammiert. „Deshalb müssen wir jetzt aktiv werden und uns gemeinsam dafür einsetzen, die medizinische Versorgung in Friesoythe und dem gesamten Landkreis zu sichern und zu stärken. Wir sind davon überzeugt: Wenn wir in Berlin und Hannover etwas erreichen wollen, müssen wir als Friesoyther mit einer Stimme sprechen“. Dazu müssten alle Beteiligten und Betroffenen mit- und nicht übereinander reden und gemeinsame Forderungen und Ansätze entwickeln. Dafür schlage man den gemeinsamen, parteiübergreifenden runden Tisch vor.

Jann Christian Hegewald

Jann Christian Hegewald

Dr. Matthias Lamping

Dr. Matthias Lamping

Lukas Reinken

Lukas Reinken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.10.2021_Medizinische Versorgung_CDU will parteiübergreifende Zusammenarbeit