Durch die Baumaßnahmen in der Innenstadt habe das Verkehrsaufkommen in der Meeschenstraße, Brakestraße, Alte Mühlenstraße, Gerichtsstraße sowie Am Hellegarten deutlich zugenommen, so CDU-Kreistagskandidat Bernhard Möller und die CDU-Stadtratskandidaten Jens Kotte und Jann Christian Hegewald in einer gemeinsamen Mitteilung. Das habe nicht nur zu einer erhöhten Lärmbelastung und Straßenschäden, wie Am Hellegarten, geführt. Das bedeute auch ein erhebliches Sicherheitsrisiko für alle Anwohner und Schüler der Marienschule und des AMG. Erst vor wenigen Tagen kam es an der Ecke Brakestraße/Am Hellegarten zu einem Verkehrsunfall mit Sach- und Blechschaden. „Sowohl Anwohner als auch Eltern haben uns in den letzten Wochen mehrfach auf diese Situation aufmerksam gemacht. Deshalb fordern wir zwei konkrete Dinge: Zum einen ein wirksames Umleitungskonzept inkl. gut erkennbarer Beschilderung. Zum anderen eine geordnetere Verkehrsführung am Straßenübergang von der Marienschule zum AMG in der Meeschenstraße durch Installierung des Straßenschildes 208 „Vorrang des Gegenverkehrs“. Dazu werden wir im Laufe dieser Woche einen Antrag bei der Stadt einreichen“, so Möller, Kotte und Hegewald weiter.

Bild 1 (Foto: Kotte): v.l. CDU-Kreistagskandidat Bernhard Möller, Jens Kotte und Jann Christian Hegewald (beide CDU-Stadtratskandidaten) vor der Marienschule.

Bild 2 (Foto: Kotte): v.l. CDU-Kreistagskandidat Bernhard Möller, Jann Christian Hegewald und Jens Kotte (beide CDU-Stadtratskandidaten) vor dem Schulhof der Marienschule.

Bild 3 (Foto: Kotte): v.l. Jann Christian Hegewald (CDU-Stadtratskandidat), Bernhard Möller (CDU-Kreistagskandidat), Anwohner Erwin Plaggenborg und Jens Kotte (CDU-Stadtratskandidat) vor der Unfallstelle Am Hellegarten.

Bild 4 (Foto: Kotte): v.l. Jann Christian Hegewald, Jens Kotte (beide CDU-Stadtratskandidaten) und Bernhard Möller (CDU-Kreistagskandidat) am Übergang von der Marienschule zum AMG in der Meeschenstraße.

Freundliche Grüße,
Jann Christian Hegewald
Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Friesoythe