Erste Sitzung 2022 am 25.01. um 19:30 Uhr virtuell

Die Teilnahme an Vorstandssitzungen des CDU-Ortsverbandes Friesoythe ist nicht mehr auf Vorstandsmitglieder beschränkt. Ab sofort können alle CDU-Mitglieder sowie alle interessierten Friesoytherinnen und Friesoyther an den Sitzungen teilnehmen. „Hinterzimmerpolitik im kleinen Kreis ist nicht mehr zeitgemäß. Bei uns darf und soll sich jeder einbringen. Niemand wird Mitglied einer Partei, um nur einmal im Jahr an einer Mitgliederversammlung teilzunehmen“, so CDU-Ortsverbandschef Jann Christian Hegewald. „Zudem kann ein Vorstand alleine nur wenig bewirken. Wenn wir unsere Stadt wirklich voranbringen wollen, brauchen wir die Ideen, Motivation und Unterstützung all unserer Mitglieder und interessierten Friesoytherinnen und Friesoyther. Deshalb laden wir jeden ein, bei uns vorbeizukommen und mitzumachen“, so Hegewald weiter.

Los geht es am 25.01. ab 19:30 Uhr – coronabedingt virtuell. Auf der Agenda steht die Besprechung ver- schiedener Themen und Aktivitäten. So wird u. a. über das Haus der Begegnung des Bildungswerkes, das geplante überparteiliche „Netzwerk Gesundheit“, den Anlassbezug verkaufsoffener Sonntage und den ersten Infostand des CDU-Ortsverbandes am 29.01. in der Innenstadt gesprochen. Zudem gibt es Kurzberichte aus dem Kreistag und Stadtrat sowie einen Austausch mit dem CDU-Landtagskandidaten Lukas Reinken.

Bei Interesse kann der Zugangslink beim CDU-Ortsverbandsvorsitzenden, Jann Christian Hegewald, angefragt werden: jannchristian.hegewald(@)gmail.com. Neben den Vorstandssitzungen werden auch die Ideenwerkstätten des Verbandes weiterhin offen für alle Mitglieder und Interessierten sein. 2022 sind wieder verschiedene Termine dieses Dialogformates mit Friesoyther Vereinen, Institutionen und Interessengruppen geplant.

Pressemeldung_Terminankündigung_Vorstandssitzung_20.01.22