CDU-Bürgermeisterkandidat tourt durch die Ortschaften, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen

Friesoythe. (Heiner Stix) MT vom 6. August 2021

Der Kandidaten-Check der Münsterländischen Tageszeitung. Im Rahmen dieser Reihe stellt die Redaktion unseren Bürgermeisterkandidaten vor. Das Konzept: Einen thematischen Treffpunkt darf der Kandidat wählen, den anderen bestimmt die Redaktion. In dieser Folge ist Bernd Wichmann im Talk mit Reporter Heiner Stix unterwegs in unserer schönen Stadt Friesoythe.

Die Frage nach dem „Warum“ beantwortet Bernd Wichmann kurz und schnörkellos: „Weil ich die Stadt mitgestalten will“, sagt er, und schiebt dann doch noch eine Erläuterung hinterher. „Friesoythe war immer meine Heimat, egal wo ich gerade war. Hier bin ich aufgewachsen und es war auch immer klar, dass ich nach dem Studium hier sesshaft werde.“
 Seit fünf Jahren sitzt Wichmann im Friesoyther Stadtrat, ebenso lange ist er stellvertretender Bürgermeister. Jetzt will er an die Stadtspitze und setzt dabei in hohem Maß auf die direkte Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dafür tourt er mit seinem „Wahl-Mobil“, einem zum Wohnzimmer umgebauten Mercedes Sprinter, den ihm ein Freund aus Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt hat, durch die Stadt. Genauer gesagt: vor allem durch die Ortschaften. „Ich will dort zu den Leuten und mit ihnen ins Gespräch kommen, denn ich bin in den Ortschaften nicht so bekannt“, sagt der CDU-Kandidat. „Auf dieser Tour lerne ich die Ortschaften kennen, und darum geht es mir.“

… weiter lesen Sie unten im Auszug aus dem Artikel in der Münsterländischen Tageszeitung.

 

Bernd Wichmann in Kampe

Den ganzen Artikel kann MT – Friesoythe 2021-08-06 – Stix gelesen werden, oder auf OM-online.de

Video mit Heiner Stix und Bernd Wichmann findet Ihr auf YouTube